Teilen Sie diesen Inhalt:

Projekt der Universität von Katar

Das Projekt der Universität von Katar beschreibt perfekt, wie Daikin Applied Europe auch in großen und komplexen Anwendungen wie Fernkälte, die schon immer in Daikins DNA enthalten waren, einen Mehrwert bieten kann. Tatsächlich hatte Daikin in der Vergangenheit immer die Nase vorn, wenn es darum ging, Kühlkapazität in ungewöhnlich hohen Größenordnungen (bis zu 21.800 kW) bereitzustellen.

In diesem konkreten Projekt geht es um die Planung der HLK-Anlage, mit der die verschiedenen Gebäude – von den Studentenwohnungen über Labors, Studienzentren und Unterrichtsräume – eines Bereichs des riesigen Campus der Universität von Katar in Doha gekühlt werden sollen.

Die wichtigsten Faktoren für dieses Projekt waren eindeutig Effizienz und Zuverlässigkeit, abgesehen von der Fähigkeit, die erforderliche Kühlkapazität bereitzustellen. Daikin konnte dank der Baureihe WCT die Bedürfnisse der Kunden erfüllen. Tatsächlich werden zwei WCT Einheiten – in Reihe und mit Gegenstrom-Betrieb angeschlossen – eingesetzt, um eine Gesamtkühlkapazität von ca. 40.000 kW und den bestmöglichen Wirkungsgrad zu erreichen, so dass alle Anforderungen des Projekts erfüllt werden.

Homoud M. Alhajri, Leiter der Maschinenbau-Abteilung der Universität von Katar, und Haribaskar P., leitender Maschinenbauingenieur am Qatar Design Consortium, die beide am Projekt der Universität von Katar beteiligt sind, waren hier in unserer Fabrik, um die von ihnen gewählten Einheiten zu testen. Und während ihres Besuchs waren sie so freundlich, uns zu sagen, wie ihre Arbeit voranschreitet:

„Diese Kaltwassersätze werden in der zentralen Serviceeinheit 4 der Universität von Katar eingesetzt, in einer Fernkälteanlage, die verschiedene Gebäude kühlt, von Studentenwohnungen über Studienzentren bis hin zu Labors und anderen Gebäuden. Wir sind heute hier, um sicherzustellen, dass diese Kaltwassersätze unter den klimatischen Bedingungen von Katar wie erwartet funktionieren und den Planungsbedingungen des Projekts entsprechen. Fernkälteanlagen sind komplexe Systeme, es ist wichtig, dass die Kaltwassersätze gemäß den Projektkriterien funktionieren. Die Anwendung lässt keine Toleranz zu. […] Der Test erfüllt unsere Erwartungen. Das Daikin-Team hat uns sehr unterstützt, wir wurden sehr gut betreut, und wir werden ständig auf dem Laufenden gehalten, während mit den Tests fortgefahren wird.  Wir sind sehr zufrieden damit, wie die Dinge laufen.“